Termine + Aktuelles

Termine 2020

Aus aktuellem Anlass: Leider sind alle Großveranstaltungen bis Ende August abgesagt. Wir bedauern, dass diese Veranstaltungen nun nicht stattfinden können! Wir sehen uns später.

Samstag, 01.08.2020: Lichterfest im Schlosspark Laubach: Besucht uns bei unserem Weinstand und lernt uns bei einem Glas Wein kennen. Wir freuen uns auf euch! – Verlegt auf 2021 –

http://www.laubach-online.de/tourismus-freizeit/veranstaltungen/laubacher-lichterfest.html

Samstag, 22.08.2020 um 18.00 h: Blues, Schmus & Apfelmus – Unser jährlicher Auftritt beim Blues-Festival in der evangelischen Kirche Laubach 2020 – verschoben auf 21.08.2021 –

http://www.bluesschmusapfelmus.de

Sonntag, 23.08.2020, 10.30 h: Blues, Schmus & Apfelmus: Wir gestalten wieder den musikalischen Teil des Blues-Gottesdienstes. – verschoben auf 22.08.2021 –

Rückblick

180310 Konzert-privat

Stelldichein der Wilhelmi-Chöre

13. März 2018, 21:03 Uhr, Wetterauer Zeitung, von Horst Lember

Zum Chortreffen der Wilhelmi-Chöre hatten der Liederkranz Hungen und der Frohsinn Steinheim am Samstagabend ins Bürgerhaus nach Steinheim eingeladen. Unter den zahlreichen Akteuren begrüßte Liederkranz-Vorsitzender Thomas Schnurr auch den Männerchor Fidelio aus Langweiler; durch seine Firmenverbindungen hatte der Mitarbeiter der Hochwald-Molkerei in Hungen den Kontakt zu dem Ensemble aus dem Saarland hergestellt.

Das Chorleitertreffen hat Tradition, war lange bekannt als Treffen der Schöffmann-Chöre. Nach dem Tod von Chorleiter Jürgen Schöffmann 2017 werden der Liederkranz Hungen und der Frohsinn Steinheim, die eine Chorgemeinschaft bilden, von Hermann Wilhelmi geleitet. Nun also fand das erste Treffen der Wilhelmi-Chöre in Steinheim statt. Helmut Hejny, Vorsitzender des Chattia-Sängerbundes, betonte, diese Treffen förderten die Gemeinschaft unter den Vereinen.

Moderiert wurde das mehrstündige Programm von Nora Steegmann-Schnurr. Neben moderner Schlagermusik wurden beliebte Evergreens und Klassiktitel interpretiert – da kamen sowohl Sängerinnen und Sänger als auch die Besucher auf ihre Kosten.

Mitwirkende waren neben den beiden gemischten Chören des Liederkranzes, dem Frohsinn Steinheim und dem Chor aus Langweiler auch der Männerchor Hungen, der Männerchor Garbenteich, der gemischte Chor Ruppertsburg, der gemischte Chor aus Geiß-Nidda und der Blues Chor Laubach.

2019 soll es eine Neuauflage des Treffens der Wilhelmi-Chöre geben.

27.01.2018 Dem Spender sei ein Trulala!

Ein Chor kann singen! Und das tat er denn auch mit dem obigen Liedchen,nachdem Panagiotis Tzalas, Inhaber der gleichnamigen Laubacher Physiotherapie-Praxis, einen Scheck von 300 Euro an den Vorstand überreicht hatte. Hocherfreut zeigten sich auch die Chorleiter Hermann Wilhelmi und Roland Becker, denn von der Spende sollen unter anderem „richtige“ Chormappen angeschafft werden. Es steht zu erwarten, dass der Wohlklang des Chors sich dadurch nochmals steigert, wird er doch Ende August beim Bluesfestival Laubach mit einem ganz besonderen Programm unter dem Motto „Blues Sisters & Brothers“ antreten, das viele fetzige Stücke aus dem bekannten Film zu Gehör bringt. Panagiotis Tzalas möchte übrigens ab sofort jedes Jahr einen anderen Laubacher Verein,
der es brauchen kann, mit einem solchen Geldgeschenk beglücken. Großartig!

180124 SpendePhysioFit

Wir haben neue Fotos gemacht! Hier ein kleines „Making of…“:

180100Fotoshooting

Ein BluesChor sieht schwarz!

Seit November 2017: Der BluesChor Laubach hat einen neuen Vorstand. Seit längerer Zeit leitet wieder mal ein Mann als 1. Vorsitzender die Geschicke des eingetragenen Vereins, Michael Schmidt aus Weickartshain.
Ihm zur Seite stehen die 2. Vorsitzende, Rike Raschke, sowie Kassenwartin Nele Nühlen-Petry, Schriftführer Friedhelm Schulz und die Beisitzerinnen Helga Aner, Kirsten Fitzke und Marika Steinbach.

171127NeuerVorstand_web

Doch trotz seines Namens singt der BluesChor nicht nur Blues, sondern darüber hinaus ein weitgefächertes Repertoire von Rock, Pop, Swing und Soul bis hin zu Gospels und Spirituals.

Möchten Sie im BluesChor mitsingen? Gesucht werden Sangesfreudige in allen Stimmlagen, besonders aber Sopranistinnen und Bässe. Dabei besteht die Möglichkeit, zunächst nur im Rahmen eines Projektchors mitzuwirken.
Das heißt, die neuen Sänger/innen proben und singen, ohne feste Mitgliedschaft, bis zum August-Konzert mit. Wer möchte, kann dann dauerhaft Mitglied werden oder auf Wunsch wieder aussteigen!

Proben finden jeden Mittwoch von 19:45 bis 22:00 im Gemeindehaus der ev . Kirche Laubach statt. Weitere Informationen gibt’ s unter
http://www.blues-chor.de

Weitere Presseartikel zu unseren Auftritten:

blueschor-2016_11_26_0003Gießener Anzeiger 30.11.2016

140827BluesChorGIAnz